Eftihios

IMG_20190728_154800

Zambiakis Eftihios ist 70, es geht ihm gut. Ich sehe ihn am 27.Juli bei der Kirche Agios Pantelimonas von Sougia in Südkreta, wo er in vollem Wichs auftritt, sie feiern das Fest des namengebenden Heiligen. Efithios wurde im Dorf Kustujerako wenige Kilometer von hier geboren und ging dann nach Athen. 1971 trat er der Luftwaffe bei und diente bei den Fallschirmjägern, sprang aber insgesamt nur 14 Mal ab, wie er eingestehen muss, nächsten Sommer möchte er es noch einmal tun. Er gehört einem Veteranenverband an, der nach wie vor an Übungen teilnimmt, vor allem aber an Gedenkveranstaltungen. Er ist bekennender Nationalist und würde sofort gegen Nord-Mazedonien in den Krieg ziehen, weil er nicht akzeptieren will, dass die den Namen seiner heißgeliebten nordgriechischen Provinz tragen dürfen.

Heute, am 28. Juli, war er in Maleme oben in den Bergen. Das 700 Einwohner Dorf war im Mai 1941 eines der wichtigsten Angriffsziele der „Operation Merkur“ des deutschen Naziregimes, der damals größte Flughafen der Insel wurde schließlich gegen den erbitterten Widerstand der Inselbewohner eingenommen. Sie sind stolz, nicht wenige der deutschen Fallschirmjäger der Kampfgruppe West unter dem Befehl von Generalmajor Eugen Meindl heruntergeschossen zu haben.

Das schwarze Tuch, das er heute am Kopf trägt, symbolisiert die Tränen der Griechen um ihre Gefallenen im türkisch-griechischen Krieg 1896, der auch „Unglücklicher Krieg“ genannt wird. Der Dolch, ohne den ein Kreter wie er nicht außer Haus geht, symbolisiert den Mitgliedern seiner Familie, dass alles gut ist, wenn er die Spitze nach oben trägt, dass es hingegen ein Problem gibt, wenn die Spitze nach unten zeigt. Seine beiden Kinder schauen ihn sich gern an in seiner Uniform, wollen aber sonst von alle dem nichts wissen. Sie sind in Athen sehr bekannte Beachvolleyballer. Ein Grund mehr, die Dolchspitze nach oben zu tragen.

Ein Kommentar zu „Eftihios

  1. Wir haben ungefähr 10 mal schon sougia besucht, ich bekomme richtig Sehnsucht danach, wenn ich das lese. Frag mal Roxana, wie es ihr geht und sag ihr liebe Grüße von Sonja

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s