Rosa

Rosa ist 14, auch sie weiß gerade nicht, wie es ihr eigentlich geht: „Online schooling, Social-Distancing, Covid-19, das sind alles so emotionslose Begriffe, dabei steckt so vieles hinter ihnen – es gibt unzählige Veränderungen und Herausforderungen, die Corona mit sich bringt. Wie das ganze für mich ist? Um ehrlich zu sein, ich weiß es gar nicht genau, unterschiedlich würde ich sagen: Wenn ich den Stapel von Arbeitsaufträgen sehe, nachdem ich die 5. Onlinestunde des Tages beendet habe, dann bin ich frustriert und es macht mich wütend, in dieser Situation zu sein. Doch der nächste Tag verläuft dann wieder komplett anders, ich habe nicht viel zu tun, finde Zeit für Aktivitäten, die ich während dem ,’normalen‘ Schulalltag nie unterbringen könnte und die Welt sieht schon wieder ganz anders aus.

Ob ich Angst habe? Nicht direkt, aber natürlich gibt es Momente, in denen ich mir einfach wünschedie Zeit zurückzudrehen und All dem für einen Augenblick zu entkommen. Am meisten vermisse ich es, meine Freunde und Familie zu treffen! Natürlich halten wir über FaceTime, WhatsApp und Co. Kontakt, aber das Zusammenkommen im ‚echten Leben‘, kann durch diese Medien meiner Meinung nach nicht ersetzt werden. Ich finde es ist wichtig, trotz Allem, irgendetwas zu finden, auf das man sich freuen kann. In meinemFall ist das Weihnachten, das wird Heuer zwar für die meisten auch nicht so ablaufen wie sonst, trotzdem freue ich mich auf die Ferien und die Zeit mit meiner Familie. Ich bin zuversichtlich, dass alles ein gutes Ende haben wird und wir in nicht allzu ferner Zukunft wieder zu unserem Alltag zurückkehren können.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s